Suche:
Ihr Warenkorb ist leer.
Powered By: Crafty Syntax


Aktion PC-Netzteile
Aktion HDMI-Kabel ab 0.99 €
GSM-Gateway Aktionswochen ISDN und analog

Als eine private Person können Sie in unserem Online-Shop uneingeschränkt einkaufen, es stehen Ihnen verschiedene Möglichkeiten zur Verfügung: Vorkasse, Sofotüberweisung.de, Nachnahme und PayPal.

Bei Firmenkunden die zu Stammkunden werden, ist eine Lieferung auf Rechnung nach Prüfung möglich.

Schulen, Universitäten und Behörden können bei FAX-Bestellung mit Stempel und Unterschrift auf Rechnung beliefert werden.

Bestellungen aus Österreich und anderen EU Ländern können nach Prüfung der UID an Unternehmen verschickt werden.


Wir empfehlen:

Software für Buchhaltung, Rechnung + Online Shop
MainStark GmbH- Main-PC Service & Information

Wirb ebenfalls für deine Seite

DVI-Kabel DVI-D und DVI-I 18+1 18+5 24+1 24+5

Mit DVI Kabel (Digital Visual Interface) kann man eine Verbindung zwischen Datenquelle und Datenziel herstellen, und dies unabhängig von Displaytyp in hoher Auflösung. Als besondere Eigeschaft von DVI-Kabeln gilt die Möglichkeit sowohl digitale als auch analoge Signale übertragen zu können, so dass mit einem einfachem Adapter auch analoge Monitore angeschlossen werden können.

 

Es gibt aktuell einige verschiedene DVI-Kabel auf dem Markt hier eine Auflistung:

 

DVI-D Kabel 18+1 Pins (Single Link) für reine Digitalverbindungen Verwendung: Verbindung von 2 digital Geräte

 

DVI-I Kabel 18+5 Pins (Single Link) mit Analog- und Digitalverbindung zwischen 2 Geräten

 

DVI-D Kabel 24+1 Pins (Dual Link) reine Digitalverbindung mit doppelter maximaler Datenrate (2 Signalverbindungen)

DVI-I Kabel 24+5 Pins (Dual Link) doppelte Datenraten für Digitalverbindung plus analoge Verbindung

 

Welche Variation für Sie die richtige ist, hängt von Ihrem Verwendungsbedarf ab.

 

FAQ zu DVI Kabel:

 

Welches DVI Kabel ist das richtige für mich?

 

Hier kommt es drauf an welches Endgerät Sie benutzen ein DVI-D oder DVI-I. Ein typisches DVI-I Endgerät ist der Bildschirm. Der lange, flache Kontakt eines DVI-I-Steckers ist etwas breiter als derselbe Kontakt eines DVI-D-Steckers, sodass ein DVI-I-Stecker nicht an eine DVI-D-Buchse angeschlossen werden kann, indem die vier Analogkontakte entfernt werden. Umgekehrt kann aber ein DVI-D-Stecker an eine DVI-I-Buchse angeschlossen werden.

 

Wir empfehlen Ihnen gleich ein Dual-Link Kabel zu nehmen, da es vom Preis her kaum unterschies macht, zum Teil sind die Dual-Link DVI Kabel sogar günstiger, da Sie mehr gekauft werden. Ob 24+1 oder 24+5 erkennen Sie an der Buchse am Gerät.

 

Brauche ich Single Link oder Dual Link ?

 

Für die eigentliche digitale Datenübertragung benutzt DVI den Standard TMDS. Dabei hängt es von der zu übertragenden Datenmenge (Videobandbreite) ab, ob eine einfache (Single-Link) oder doppelte (Dual-Link) TMDS-Verbindung erforderlich ist. Eine Single-Link-Verbindung überträgt maximal 3,7 Gbit/s. Bei 24 bit pro Pixel entspricht dies 165 MegaPixel/s. Eine Dual-Link-Verbindung überträgt entsprechend 7,4 Gbit/s bzw. 330 MegaPixel/s.

 

Für ein Single-Link-Kabel und einer Bildwiederholfrequenz von 60Hz ergibt sich unter den 4:3-Auflösungen ein Maximum von 1915 x 1436. Totzeiten des Kabels verschlechtern dieses Ergebnis. Die mögliche Auflösung bei Single-Link-Kabeln umfassen daher beispielsweise bei 60Hz 1600 × 1200 Pixel (UXGA) oder auch noch 1920 × 1200 (WUXGA) wenn Grafikkarte und Monitor reduced blanking unterstützen. Bei Dual-Link-Kabeln ist entsprechend die Wurzel aus 2-fache horizontale und vertikale Auflösung möglich. Durch eine Reduzierung der Wiederholfrequenz sind auch noch höhere Auflösungen möglich, wobei dies bei Röhrenmonitoren zu starkem Flimmern führt.

 

Welche Vorteile hat ein DVI-Kabel?

 

Durch eine vollständig digitale Übertragung ergeben sich Qualitätsvorteile gegenüber der Verbindung mit einem VGA- oder SCART-Kabel. Da VGA- bzw. SCART-Kabel ein analoges Signal führen, fallen dabei zwei unnötige Signalkonvertierungen an: Von digital nach analog am Videoausgang und zurück von analog nach digital im Monitor.

 

 Wie lang darf ein DVI-Kabel sein ?

 

Die maximale Leitungslänge beim Anschluss eines DVI-Endgerätes (Bildschirm) hängt von der Qualität der Verbindungsleitung, aber auch von der Qualität des Endgerätes ab. In der Regel ist eine maximale Leitungslänge von 5–10 Meter einzuhalten. Ist eine größere Distanz zu überbrücken, ist ein DVI-Verstärker einzusetzen. Bei einer analogen Übertragung wird anderenfalls das Bild unschärfer; bei einer digitalen bricht die Verbindung irgendwann ganz zusammen. MIt unseren 15m DVI-Kabel hatten wir mit geeigneten Endgeräten bisher eine sehr gute Erfahrung. Die DVI Super Long Distance Anschlusskabel von Lindy funktionieren bis zu einer Länge von 25 meter.

 

Wie sieht die Zukunft von DVI aus ?

 

Der DVI-Stadart wird im Computerbereich duch den DisplayPort ersetzt, bei unterhaltungserlektronik wird HDMI als Standart geführt. Hier sind höhere Aufläsungen möglich, sowie auch die Tonspurübertragung mit einem Kabel realisierbar. DisplayPort ist ein durch die VESA genormter universeller Verbindungsstandard für die Übertragung von Bild- und Tonsignalen. Anwendungsbereiche sind im Wesentlichen der Anschluss von Bildschirmen und Fernsehgeräten an Computer, DVD-Spieler und ähnliche Geräte.

 
  Login | Allgemeine Geschäftsbedingungen | Widerrufsrecht | Versandkosten | Druckerpatronen | Händler | Revolum | Impressum

Alle Angaben ohne Gewähr: Änderungen, Irrtümer und Druckfehler vorbehalten. Falsche Preisangaben verpflichten nicht zur Warenlieferung!!! Beratungshotline: 09372-9407595

Weitere Shops: Tapeten |Tierfutter | Computer Service | Revolum | Umzug Darmstadt

Powered by www.webshopvision.de Online Shop Software